für Apple-Nutzer

Ich erhalte den Fehler #1020

Aktueller Hinweis für Benutzer von Apple-Geräten: Achtet darauf, dass ihr mind. die iOS-Version 14.3 einsetzt. In den vorherige Versionen ist…
  • Aktueller Hinweis für Benutzer von Apple-Geräten:
    Achtet darauf, dass ihr mind. die iOS-Version 14.3 einsetzt. In den vorherige Versionen ist ein Fehler enthalten, der dafür sorgt, dass  keine Videoverbindung (Webcam / Screenshare) aufgebaut werden kann.
  • NAch einem Update kann der FEhler dennoch auftreten, dann gehe wie folgt vor:
    • Starte dein Gerät neu
    • Lösche im Safari deinen Verlauf sowie die Webseitendaten.
      Bitte beachte: Dadurch löschst du Webseitendaten wie z.B. auf dem Gerät gespeicherte Passwörter.

Falls der Fehler #1020 erscheint, kann dies über zwei Lösungswege vermieden werden:

1. Verwende einen anderen Browser. Z.B.Chrome, Firefox oder Edge

2. Ändere den User-Agent über das Entwicklermenü (Damit gibt sich Safari als ein anderer Browser aus und das Konferenzsystem funktioniert.)

Das Entwicklermenü in der Mac-Version von Safari ist ganz einfach zu aktivieren über die Einstellungen, Unterpunkt Erweitert.

Ganz unten dann den Haken setzen bei "Menü "Entwickler" in der Menüleiste anzeigen". Der User Agent ist dann der zweite Eintrag von oben im Entwicklermenü.

 

Für Safari unter iOS ist uns leider kein Weg bekannt.

Hier eine Anleitung (DANKE an Christoph Kirch für die Erstellung)

 

Posted 2 years agoby ckuntze

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Ermutigungstag am 25. März 2023 in Gemeinde Kevelaer

EFG KevelaerDer AK Senioren lädt ein: Ermutigungstag am 25. März 2023 in Gemeinde Kevelaer „Dein Wort ist wie Honig - Die Bibel genießen“ .

27.11.2022


„Es knistert wieder in der Gemeinde“

„Es knistert wieder in der Gemeinde. In den Beziehungen der Mitglieder tut sich etwas“, so erlebt Gemeindereferentin Heike Kling die ersten spürbaren Veränderungen in ihrer Gemeinde.

21.11.2022